Gauverband 1
Vorstandschaft
Gebiete
Wissenswertes
Termine
Vereine
Berichte
Gaugruppe
Volksmusik
Formulare
GEMA
Tänze
Brauchtum
Impressum

Junge Trachtler singen und musizieren beim 2. Gebietsjugendhoagart

Viele Teilnehmer aus acht Vereinen zeigen ihr Können

Fast 40 Kinder und Jugendliche aus den Trachtenvereinen des Gebiets Rupertiwinkel trafen sich am Sonntagvormittag in Schönram um den  2. Kinder- und Jugendhoagart zu gestalten. Gebietsvertreter Hans Hogger freute sich so viele Mitwirkende begrüßen zu können und auch die vielen Besucher zeigten das Interesse an der Veranstaltung.

Durch das Programm führte wie im Vorjahr gekonnt Vroni Schneider vom Trachtenverein Waging, die mit ihren selbst geschriebenen Gedichten und Geschichten die Veranstaltung auflockerte und die Gruppen und Solisten den Zuhörern vorstellte. Den Auftakt machte die „Oaringer Alm Musi“ vom Trachtenverein Hammerau-Ainring mit Timo Reuther und Bernhard Bliem auf der Ziach, begleitet von Markus Reuther auf seiner Gitarre. Bernadette und Christine Lamminger spielten als die „Straßer-Dirndln“ vom Trachtenverein Thundorf-Straß mit ihrer Zither und Gitarre und zeigten ihr Können auf ihren Instrumenten. Elisabeth Hogger leitete den Kinderchor „Zammgwürfelt“ aus den Vereinen Teisendorf und Weildorf. Die Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren begeisterten mit ihren lustigen Liedern das Publikum. Der Hoagart bewies abermals, dass die Ziach im Rupertiwinkel wieder ein sehr verbreitetes Musikinstrument ist. So Spielten die Solisten Benedikt Huber vom Trachtenverein Hammerau-Ainring, Michi Schneider aus Waging, sowie Matthias Krammer aus Schönram gekonnt auf ihren Diatonischen. Auch die Rothler-Vereinsmusikanten mit Dürnberger Christoph, Schuhbeck Matthias und Haberlander Simon, sowie die „Eigl-Buam“ aus Thundorf-Straß mit den Zwillingen Markus und  Hansi Eigl und die Grenzlandler Ziachgruppe aus Laufen mit den Musikanten Thomas Streitwieser, Maxi Mühlfeldner und Elias Rudholzer spielten allesamt gekonnt auf ihrer Ziach. Anna Aicher aus Laufen lies die schönen Klänge ihrer Zither erklingen und die Schwestern Marlena und Teresa Klinger aus Teisendorf musizierten gekonnt auf ihrem Hackbrett und der Flöte. Mit den Geschwistern Brandmayer aus Roth-Kirchanschöring waren auch Blechbläser vertreten, die drei Musikanten Vinzenz, Kilian und Veronika zeigten ihr Können, obwohl sie erst seit dem Vorjahr zusammenspielten. Konrad Reiter, heuer mit der Posaune, vom gleichen Verein hatte seine Gruppe mit Simon Boot auf der Ziach und Andi Kunz auf der Gitarre auch erst kurzfristig bei einem Musikantentreffen zusammengefunden und auch sie bereicherten das Programm mit ihren schmissigen Stücken.

So wurde ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm zusammengestellt und der Vormittag verging wie im Flug. Zum Abschluss bedankte sich Hans Hogger nochmal bei allen Musikanten für ihre Teilnahme mit einem kleinen Geschenk und freute sich, dass die Veranstaltung so viel Zuspruch erhielt, denn das Musizieren gehört genau auch wie das Platteln und Tanzen zu unserer Trachtensache. Zum Abschluss spielten die Mitwirkenden noch gemeinsam ein Stück und zeigten wie sehr Musik verbindet.

 

Anna Aicher

Anna Aicher

Begrüßung Hans Hogger

Begrüßung Hans Hogger

Benedikt Huber

Benedikt Huber

Eigl Buam

Eigl Buam

Geschwister Brandmayer

Geschwister Brandmayer

Grenzlandler Ziachgruppe

Grenzlandler Ziachgruppe

Kinderchor Zammgwürfelt 2

Kinderchor Zammgwürfelt 2

Kinderchor Zammgwürfelt 3

Kinderchor Zammgwürfelt 3

Konrad Reiter, Simon Boot und Andi Kunz

Konrad Reiter, Simon Boot und Andi Kunz

Marlena und Teresa Klinger

Marlena und Teresa Klinger

Matthias Krammer

Matthias Krammer

Michi Schneider

Michi Schneider

Rothler Vereinsmusikanten (2)

Rothler Vereinsmusikanten (2)

Strasser Dirndl

Strasser Dirndl

Vroni Schneider 1

Vroni Schneider 1

gemeinsames Abschlussstück

gemeinsames Abschlussstück