Gauverband 1
Vorstandschaft
Gebiete
Wissenswertes
Termine
Vereine
Berichte
Gaugruppe
Volksmusik
Formulare
GEMA
Tänze
Brauchtum
Impressum

Trachtenverein Teisendorf gewinnt wieder die Wanderscheibe

Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich die Trachtenvereine des Gebietes Rupertiwinkel kurz nach Jahresbeginn zum Gebietspreiswatten im Braugasthof Alte Post in Teisendorf treffen.

Gebietsvertreter Hans Hogger konnte heuer erneut 64 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 11 Vereinen begrüßen.

Nach der Auslosung des ersten Durchganges spielten jeweils zwei Spieler für den gleichen Verein an insgesamt 16 Tischen. Nach sechs Spielen wurde neu zusammen gelost und noch einmal die gleiche Anzahl an Spielen absolviert.

Nach vielen spannenden Spielen stand das Ergebnis fest und die drei erstplatzierten Paarungen kamen auf folgende Wertungen:

Den ersten Platz sicherte sich dieses Jahr Heini Hogger und Sepp Hiebl vom Trachtenverein Teisendorf mit hervorragenden 11 gewonnenen Spielen und 47 Punkten. Die beiden machten somit wieder den Anfang auf der von der Gemeinde Teisendorf neu gestifteten Wanderscheibe. Auf dem 2. Platz mit 10 gewonnenen Spielen und 65 Punkten fogten Hans Haberlander und Martin Helminger ebenfalls vom Trachtenverein Teisendorf. Dritter wurde die Paarung vom Trachtenverein Grenzlandler Laufen mit den Spielern Hermann Mühlthaler sen. und Hermann Mühlthaler jun. mit 9 gewonnenen Spielen und 61 Punkten.

Eine Brotzeit nach den vielen Spielen spendierte der Wirt Martin Schuhbeck der letztplatzierten Paarung vom Trachtenverein Schönram mit den Spielern Haunerdinger Dore und Sappel Resi die nur eins ihrer Spiele für sich entscheiden konnten.

Bürgermeister Thomas Gasser spendete eine neue Wanderscheibe, die nach den verschiedenen  Motiven des Gebiets Rupertiwinkel bemalen wurde, nachdem die vorherige Wanderscheibe im vergangenen Jahr nachdem sie Teisendorf drei Jahre nicht verlassen hatte von den Teisendorfer Trachtlern gewonnen wurde.


Gebietsvertreter Hogger bedankte sich abschließend bei den erschienen Teilnehmern für ihr Kommen und hofft nächstes Jahr wieder alle und vielleicht sogar wieder ein paar mehr wieder begrüßen zu können.

 

Siegerfoto

Gebietsvertreter Hans Hogger mit den Gewinnern Sepp Hiebl und Heini Hogger